Nachruf Sigmund Windsperger

Wir trauern um unseren langjährigen Kameraden und Ehrenkommandant EOBI Sigmund Windsperger, der am 11. August 2019 im 87. Lebensjahr verstorben ist.

Windsperger-S.-V2Sigmund Windsperger wurde am 4. Mai 1933 in Amstetten geboren und am 1. Jänner 1968 trat er   der FF Großschönau bei. Nach drei Jahren absolvierte er den Gruppenkommandanten- und  1983   den Zugskommandantenlehrgang I.  

1991 erfolgte der Besuch des Zugskommandantenlehrgang II (Kommandantenlehrgang) in der Landesfeuerwehrschule in Tulln.

1991 wurde er zum Kommandanten unserer Feuerwehr gewählt und diese Funktion führte Sigmund bis 1996 mit Elan und Umsicht aus.

Während der Führung von Sigmund wurde ein Tanklöschfahrzeug mit Allradantrieb und 3000 Liter Wassertank, sowie ein hydraulisches Rettungsgerät (Spreizer und Schere) angekauft. Ein Ford Transit Bus wurde in Eigenregie zu einem Mannschaftstransportfahrzeug umgebaut und in Dienst gestellt. Der Küchenbereich des Festplatzes wurde erneuert und vergrößert, ebenso die Festhalle vergrößert und neu eingedeckt.

Ehrenoberbrandinspektor Sigmund Windsperger erwarb das NÖ Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber, auch das OÖ Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber konnte von Sigmund erworben werden.

Vom NÖ – Landesfeuerwehrverband wurde er für seine Verdienste mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze ausgezeichnet.

Er erhielt im Laufe seiner Mitgliedschaft die Ehrenzeichen für 25, 40 und 50 jährige verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehr und Rettungswesen vom Land NÖ.

Auch vom Roten Kreuz wurde er für seine jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet.

Im Namen aller Kameraden  “ EHRE SEINEM ANDENKEN “

Menü schließen